Gastbeitrag: Der Ausflug – von Julia Neuhaus

Um euch ordentlich bei Blogleselaune zu halten, haben mein PR-Team und ich was ausgeheckt*: Gastbeiträge von Besuchern im schönen Wales. Los gehts mit the one and only Julia. Sie hat ihre Hausaufgaben gemacht und herausgekommen ist dabei dieser schöne Aufsatz.

30

Der Ausflug – von Julia Neuhaus

Viel Zeit ist seither vergangen, doch die Erinnerung ist längst nicht verblasst (oder vielleicht doch, aber das macht nichts, denn wir haben ja Fotos in Massen geschossen, ha!).

Newborough, Anglesey. Der Ausflug mit Dörtigen und Sarigen. Mann, war das ein Spaß. Mit dem Bus ging es los, zu Fuß dann weiter und irgendwann schwebten wir nur so dahin auf den Wogen der wunderschönen Natur. Hinter holprigen Hügeln, walisischen Wiesen und einem tiefen, dunklen Wald fanden wir das Meer. Und Dünen. Und riesige Steine. Und dann war der Akku des Fotoapparates leer. Ende.

Zum Glück ist mir kurze Zeit später mein Klapperhandy eingefallen, mit dem ich weitere, super scharfe, qualitativ hochwertige Bilder knipsen konnte. Doch leider erst nachdem Sarah todesmutig auf den Felsen herum geklettert war und ich sie dabei fotografieren konnte.

Jedenfalls. Wir latschen also durch den Wald, über die Dünen und durch den Sand, kommen da an so ein paar Felsen, gehen da so hoch und plötzlich. Auf einmal. Stehen da Wildpferde. Ganz viele, tolle, super wilde Pferde. Das Weiße war definitiv ein Einhorn, es konnte seine wahre Identität nur nicht vor uns preisgeben, weil da noch andere Wanderer waren. Bevor wir den Leuchtturm auf dieser wundersamen Landzunge erreichen konnten, dunkelte es bereits, sodass wir uns heimwärts bewegen mussten. Aus diesem Grunde und nicht, weil wir ein bisschen verrückt sind, verfolgten wir also vereinzelte Spaziergänger bis zu ihrem Auto, engten sie ein und baten dann höflichst (mit schmerzverzerrten Gesichtern ob der fürchterlichen Anstrengungen des Wanderns), zum nächsten Dorf mitgenommen zu werden. Komisch, dass ihr Hund nicht mit uns auf der Rückbank sitzen wollte.

Fazit: War super.

 

1 3 4

Red Squirrel Woodland…ähem 6 (2) 7 9

Knipsiknipsi.
10 13

25 14 16

Yay! 17 18 (2) 18 19

Die Gefährtinnen.
20 21  23 (2)

Ein Einhorn lässt sich nicht fotografieren. 23

22

Das (versteckte) Einhorn. 24  26 28 29  32

* Eigentlich ist das hier aber besonders für Mama!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s