october in prague

Ich sitze gerade im Bus nach Tübingen. Da das eine 10 stündige Busfahrt sein wird und ich mich beim Anblick des Schnees auf den Feldern frage, warum der Herbst eigentlich schon wieder vorbeigerast ist,  jetzt also endlich mal die Bilder aus dem Oktober. Wir waren in Prag. Schon eine gefühlte Ewigkeit her, aber an folgendes kann sich mein Nudelsiebhirn noch erinnern:

  1. Prag ist die Stadt der I ❤ Botschaften. Wir wurden förmlich verfolgt von Herzchen, was uns in unserem Schnapszahltaumel aber nur Recht war.
  2. Kafka!
  3. Die U-Bahnen sind langweilig geworden. Wir mussten lange suchen, bis wir endlich eine der Turbo-Treppen gefunden haben. Die hatte es dafür aber in sich, Ohrenknacken inklusive.
  4.  Das Bier ist immer noch gut.
  5. Prag ist sooo deutsch! Klar, Böhmen und so, aber wir waren trotzdem überrascht. Speisekarten zum Beispiel sind oft zweisprachig, aber von Englisch keine Spur.
  6. Das Goethe-Institut hat ganz schon Schotter, laut der protzigen mit Blattgold veredelte Eingangstür. Aber vielleicht können die auch einen Übersetzungsservice der Touristikangebote (tschechisch -> deutsch, englisch -> deutsch) zu Dumpingpreisen anbieten. Den Scharen unbezahlter Praktikanten sei Dank.
  7. Die vielen Menschen mit ihren Teleskopstab-Handy-Auslöser-Konstruktionen machen traurig.
  8. Wer einen wirklich guten Cocktail trinken möchte: Anonymous-Bar!

DSC09257 DSC09265 DSC09586 DSC09746DSC09718DSC09734 (2)DSC09714 DSC09309 DSC09493 DSC09496 DSC09572 DSC09597 DSC09487DSC09592DSC09581 DSC09666 DSC09668 DSC09681 DSC09659 DSC09696 DSC09697DSC09621DSC09835

DSC09256DSC09502DSC09473

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s