I love music in Bangor

Ich komme gerade aus dem Belle Vue, Dienstag Abend = open stage. Und es ist fast schon absurd, wie viele gute Musiker dieser kleine Stadt  zu bieten hat.

Vielleicht liegt es an dem sonstigen Kulturvakuum. Wenn hier sonst nicht so viel los ist, strömen die Leute eben abends in die Pubs, die mit Livemusik locken. Und das wiederum erzieht die locals hier zu guten Gitarristen und manche sogar zu guten Sängern. Dabei scheint Bruce Springsteen das große Idol zu sein. Workingclass at it’s best, manche treten noch in ihren mit Farbe oder ähnlichem bespritzen Arbeitsoutfits oder in Jogginghose auf. Und gerade diese Jungs (aber es gibt auch Frauen, nur heute kaum) sind meistens verdammt gut!

Daher geht es morgen auch gleich weiter mit einem Blues-Konzert im Blue Sky. Sean Taylor wird spielen, ich freue mich schon. Vorher aber noch schnell ein Partyvideo von einem feuchtfröhlichen Abend im Belle Vue zu späääter Stunde. Bon Jovi is my guilty pleasure!*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s